fbpx

Stellplatzbörse für Tiny Houses

Auf der Suche nach Freiheit und Minimalismus trifft man schnell auf das Thema Tiny House, aber auch direkt auf die Frage: "Wo finde ich einen Stellplatz für mein Tiny House?" Bei uns findest du Stellplätze wie Tiny House Dörfer, Campingplätze, Wohnparks, Vermietung uvm. nach Bundesländer sortiert.

 ! NEU: unser E-Mail-Verteiler für exklusive neue Grundstücke und Stellplätze

Einige Grundstücke schaffen es nicht in unsere Stellplatzbörse, da diese zu schnell vergriffen sind und uns die Anbieter bitten diese wieder zu entfernen, weil sie zu viele Anfragen erhalten.

Daher haben wir uns entschieden einen Verteiler einzurichten, wo ihr euch mit eurer Postleitzahl anmelden könnt. Sobald wir ein neues besonders gefragtes Grundstück oder Stellplatz haben, informieren wir euch exklusiv per E-Mail.

So findest du den idealen Tiny House Stellplatz

Die unterschiedliche Definition für die beiden Begriffe Tiny House Standplatz und Tiny House Stellplatz ergibt sich aus dem Baurecht des jeweiligen Bundeslandes.

Grundsätzlich ist deutschlandweit in allen Tiny House Bundesländern das Leben und Wohnen zulässig. Wer dauerhaft an ein und demselben Ort bleiben möchte, der findet sein Wunschzuhause auf einem von seiner Lage und der Größe passenden Tiny House Grundstück.


Soweit, so gut.


Das Tiny House auf dem Campingplatz für Urlauber und Dauerbewohner

Die zweifellos einfachste Form für einen Tiny House Stellplatz mit der Möglichkeit zu einem jederzeit wunschgerechten Ortswechsel ist der Campingplatz, für den im örtlichen Bebauungsplan eine Wohnnutzung ausgewiesen ist. Die einzelnen Tiny House Grundstücke sind als solche ausgewiesen und bestenfalls parzelliert. Diese Regelung gilt unisono für alle Tiny House Bundesländer. Das Tiny House wird auf dem Campingplatz temporär abgestellt, daher der Begriff Stellplatz.

Unter den folgenden Voraussetzungen ist für das Tiny House Grundstück und den Tiny House Stellplatz keine Stellplatzgenehmigung notwendig, und erst recht keine Baugenehmigung.

• dein Tiny House darf die Grundfläche von 50 m² nicht überschreiten
• es darf nicht höher als 3,50 bis maximal 4 Meter sein
• funktionsfähige Kleinküche sowie Sanitärbereich müssen vorhanden sein
• in Räumen ohne Fenster muss eine funktionsfähige Lüftung installiert sein
• die Aufenthaltsräume müssen in den meisten Bundesländern eine Mindesthöhe von 2,40 Metern aufweisen


Tiny House als Ferien- und Wochenendhaus nutzen

Bundesweit gibt es, wie man so sagt, zahlreiche schöne Ecken für einen erholsamen Aufenthalt in und mit der Natur. Viele Bundesländer weisen Sondergebiete für Erholung aus, die exklusiv zum Bau von Tiny Häusern für Ferienzwecke und Wochenendaufenthalte gedacht sind. Die gesamte Bürokratie von der Genehmigung bis zum Aufenthalt wird deutlich lockerer gesehen. Oftmals wird auf die Bau- oder Verfahrensgenehmigung für eine Grundstücksfläche von bis zu 50 m² komplett verzichtet. Einzige Voraussetzung ist die Erschließung des Kleingrundstückes. Als Erstwohnsitz ist dieser Tiny House Stand- respektive Stellplatz nur dann zugelassen, wenn in dem Bebauungsplan der Gemeinde eine dauerhafte Wohnnutzung ausdrücklich vorgesehen ist.


Tiny House mitbringen und Tiny House Stellplatz mieten

Wenn du mit deinem Tiny House nicht sesshaft werden möchtest, dann hast du bundesweit vielfältige Möglichkeiten, einen Tiny House Stellplatz zu mieten. Das Tiny House wird sozusagen Huckepack mitgebracht und die dafür ausgesuchte Fläche, beispielsweise auf dem Campingplatz, befristet oder unbefristet gemietet. Bei bundesweit ausgewiesenen Siedlungsprojekten wird anstelle des Mietvertrages ein Pachtvertrag abgeschlossen. Rechte und Pflichten sind hier wie da weitgehend dieselben. Einziger Unterschied: Auf dem Campingplatz handelt es sich um einen Tiny House Stellplatz, in der Tiny House Siedlung um eine separat ausgewiesene Parzelle.

Bei jeder Lösung trägt der Grundstückseigentümer die Erschließungskosten für Kanalisation und Kommunikation. Vergleichbar mit den Betriebskosten einer Mietwohnung werden diese Kosten auf dich als Mieter beziehungsweise Pächter umgelegt. Bei einem längeren Aufenthalt auf dem Tiny House Stellplatz wird auch gerne eine Einmalzahlung für die Erschließung geleistet, um die laufenden Mietkosten zu reduzieren. Ob so oder so, an der Bezahlung kommst du als Tiny House Besitzer nicht vorbei.


Dein Tiny House Stellplatz – Nichts ist so beständig wie der Wandel

Zu Beginn des neuen Jahrzehnts liegt das modern ausgestattete Tiny House voll im Trend. Er geht weg vom vorgefertigten Tiny House hin zu einem individualisierten Bausatz oder noch besser, bis zu einer maßgerechten Kundenanfertigung. Möglich wird das, weil viele Tiny House Hersteller das traditionelle Schreinerhandwerk beherrschen. Sie kooperieren darüber hinaus mit Gewerken wie Innen- und Campingausstatter.

Damit du als potentieller Tiny House Besitzer nicht die Katze im Sack kaufen musst, sind in der heutigen Zeit Besichtigungstermine und Probewohnen gängige Angebote, bis hin zur Untermiete auf einem Tiny House Stellplatz.

 

Tiny House und Stellplatz – Umweltfreundlich und ressourcenschonend

Für das Tiny House werden deutlich weniger Ressourcen verbraucht als für ein Massivhaus, das es in vergleichbarer Größe gar nicht gibt. Im Alltagsbetrieb ist der ökologische Fußabdruck sehr niedrig; ganz nach dem Grundsatz: Je weniger Wohnfläche, desto geringer die CO2-Emission. Errichtet wird das Tiny House üblicherweise aus Holz. Zeitgemäß sind große Fensterflächen mit Innenrollo als Sonnenschutz. Wenn die Fensterverglasung freiliegt, dann ist das Reinigen mit der Teleskopstange eher kinderleicht als mühevoll.


Fazit

Mit Tiny House und dem richtigen Stellplatz zwischen Flensburg und Oberstdorf lässt es sich in Deutschland gut leben; sei es auf dem Campingplatz oder in einer der idyllisch gelegenen Tiny House Siedlungen.

 

Tiny House Stellplatz-Börse

Mit unserer Stellplatzbörse kannst Du schnell den idealen Stellplatz für Dein Tiny House in Deutschland finden. Egal, ob du ein Tiny House Dorf, ein Wohnen auf Probe oder etwas ganz anderes wünschst – in unserem Portal für Tiny House Stellplätze haben wir alles für Dich zusammengetragen. Um einen ersten Überblick bezüglich der aktuell bestehenden Tiny House Stellplatz-Möglichkeiten zu gewinnen, stellen wir Dir im Folgenden kurz die bekanntesten Varianten für Deinen Tiny House Stellplatz vor.

In einem Tiny House Dorf (auch bekannt als Siedlung oder Wohnpark) sammeln sich mehrere Tiny Houses zu einer kleinen Gemeinschaft, vergleichbar zum Beispiel mit einem Campingplatz. Da die kleine Wohnfläche der Häuser viele dazu animiert, nach draußen zu gehen, lernen Tiny House Bewohner einander so schneller kennen und entwickeln ein Gefühl der gegenseitigen Verbundenheit. Austausch und Geselligkeit werden hier groß geschrieben. Zusammen gepflegte Gemeinschaftseinrichtungen wie eine Bibliothek, Hobbyräume oder ein gemeinsamer Waschsalon verschönern das Leben weiter.

Wenn Du einen temporären Stellplatz finden möchtest, kann ein Tiny House Campingplatz eine gute Möglichkeit sein. Das Mieten eines Stellplatzes ist hier um ein Vielfaches preiswerter als der Kauf eines eigenen Grundstücks. Außerdem bieten Dir die meisten Campingplätze nicht nur die Nähe zur Natur, sondern durch vorhandenen Strom und Wasser bereits die nötige Infrastruktur – das spart Nebenkosten.

Viele Menschen haben die steigende Anonymität und den Konsumwahn der Großstädte satt. Tiny House Ökodörfer bilden einen Kontrast zu diesem verbreiteten Alltagsmuster. Hier leben kleine, feste Gemeinschaften zusammen und erwirtschaften gemeinsam das zum Leben Notwendige. Vergleichbar sind Ökodörfer mit den aus den Siebziger Jahren bekannten Kommunen. In einem Ökodorf gibt es nicht nur Minihäuser, sondern auch andere Wohnformen – Tiny Houses sind aber willkommen und eingeladen, auf einem Stellplatz der Gemeinschaft beizutreten. Wenn Du für Dein Tiny House in einem Ökodorf einen Stellplatz suchen möchtest, bist Du bei uns genau richtig.

Du bist Dir noch nicht ganz sicher, ob das Leben in einem Tiny House etwas für Dich ist? Dann suche über unsere Stellplatzbörse nach einer Vermietung und teste einen Urlaub oder ein Wohnen zur Probe. So gewinnst Du einen Eindruck darüber, wie man sich in einem Minihaus fühlt.